Lomi Lomi Massage - die hawaiianische Massage

Entspannung wird in der heutigen Zeit immer wichtiger und sollte daher einen festen Platz in unserem Leben einnehmen. Eine wundervolle Art der Entspannung ist die Massage, die heute in vielen verschiedenen Formen angeboten wird. Wir möchten Ihnen gerne speziell die Lomi Lomi Massage,  auch hawaiianische Tempelmassage genannt, etwas näher bringen.

Wer einmal selbst in den Genuss einer richtigen - am besten vierhändigen - gekommen ist, der wird dieses Erlebnis wohl nicht mehr so schnell vergessen! Viele Menschen, die diese Massageart kennengelernt haben, schreiben uns und haben oft selbst den Wusch nach einer intensiven Massage. Nach einigen Recherchen zu diesem Thema haben wir Informationen zusammengetragen und würden uns freuen, wenn diese nach dem Stöbern auf unseren Seiten auch für Sie ein fester Bestandteil Ihres Lebens wird!

 

 

Was ist eine Lomi Lomi Massage?

Sie stammt aus Hawaii und wird oft als „Hawaiianische Tempelmassage“ bezeichnet. Diesen Titel trägt sie zum einen, weil die Hawaiianer den menschlichen Körper auch als den „Tempel der Seele“ bezeichnen. Außerdem wurde sie ursprünglich von den Kahunas (Meister) – den traditionellen Heilern Hawaiis - in Verbindung mit energetisierenden Tanzbewegungen des Hula vermittelt.

„Lomi“ bedeutet „kneten, reiben, drücken“. Die hawaiianische Sprache verstärkt die Bedeutung eines Wortes in starkem Maße, indem es doppelt ausgesprochen wird! Die Bezeichnung deutet daher auf die Besonderheit und Einzigartigkeit dieser Massageart hin. „Nui“ heißt ebenfalls „einzigartig oder besonders“ und verstärkt somit den Anspruch dieser Anwendung nochmals.

Diese Art von Körperarbeit wurde oft über mehrere Tage, je nach Bedürfnis des jeweiligen Menschen durchgeführt. Dabei war es den Kahunas (Meister) wichtig, den Menschen die Achtung der Schöpfung und die Verbindung zu ihr nahe zu bringen und spürbar erleben zu lassen.

Die Aufmerksamkeit liegt im Besonderen darauf, mit weit geöffnetem Herzen, Demut und Achtsamkeit den zu massierenden Menschen anzunehmen und zu unterstützen. So bietet sich der Raum auf körperlicher, emotionaler, mentaler und spiritueller Ebene, den Menschen für neue Wege zu öffnen und alte Probleme zu lösen.

Ziel ist auch das Lösen alter Verspannungen und aktueller Blockaden, die oft ihre Ursache in schmerzlichen Erlebnissen oder Unfällen haben. Stress und alte Gedankenmuster, die im Zellgedächtnis des Körpers „gespeichert“ sind, sollen dadurch aufgelöst werden.

 

 

Das Wort „Massage“ ist zwar oft gefallen, trifft den Kern der Anwendung aber nicht völlig. Da es dabei auch sehr viel darum geht, den Körper zu dehnen und zu strecken, kann man eher von einer Ganzkörperanwendung oder von Körperarbeit sprechen. Alle Gliedmaßen und auch Gelenke finden dabei die gleiche Beachtung!

Sie ist also vielmehr ein reinigendes und harmonisierendes Ritual, das den Körper unterstützen soll, sich von belastenden Energien zu befreien. Durch die Tiefe Entspannung, erlebt man sich intensiv im Körper. Man nimmt sich bewusst wahr, spürt sich neu, erlebt innere Harmonie und das Gefühl von Selbstliebe und Geborgenheit das durch den Körper strömt.

Besonders intensiv wird dieses Gefühl vermittelt, wenn die Anwendung vierhändig (also von 2 Therapeuten) ausgeführt wird. Synchrone Bewegungen und Berührungen des Körpers erzeugen ein Erlebnis in den sich der Verstand ergibt, man die Kontrolle fallen lässt und der Geist frei wird. Man taucht ein in einen Ozean bedingungsloser Liebe, Geborgenheit und Glückseligkeit! Besser relaxen und entspannen kann man wohl kaum.

Wie ist der Ablauf der Lomi Lomi Massage?

Wahre Entspannung ist immer auch eine Frage der richtigen Umgebung. Daher lädt der Raum in dem sie gegeben wird zum Wohlfühlen ein und soll schon durch das Ambiente und die angenehm hohe Raumtemperatur natürliche Behaglichkeit bieten. Sanfte hawaiianische Klänge sowie angenehm duftende Ölmixturen begleiten den Weg in ein traumhaftes Wohlfühlerlebnis das erfüllt ist von Liebe, Frieden und Harmonie.

Ein oder zwei Masseure singen, bevor sie beginnen, ein hawaiianisches Heilgebet. Damit soll von den höheren Selbsten Unterstützung erbeten werden, so dass sich Körper, Geist und Seele von Ihren Problemen befreien können und die Möglichkeit zur inneren Ruhe geschaffen wird.

Jeder Teil des Körpers erfährt durch sanftes Drücken, Streichen und Dehnen unter warmen Ölgüssen die Aufmerksamkeit die er benötigt. Dies geschieht solange, bis alle Sinne erst die Sorgen des Alltags und schließlich sogar Raum und Zeit vergessen lassen. Hat man erst einmal wirklich losgelassen, so wird man getragen an einen imaginären Ort bzw. einen Bewusstseinszustand tiefster und einzigartiger Entspannung!

Die mündet nach ca. 2 Stunden in dankbaren und zufriedene Gedanken, die sich im völlig gelösten Gesichtsausdruck erahnen aber nicht völlig in Worten beschreiben lassen. Die Haut ist weich und entspannt, jeder Muskel erholt und jeder Punkt des Körpers ist wieder als ein wertvoller Teil des gesamten Wunderwerkes unseres Körpers wahrnehmbar.