Massagen buchen

- Angebote für Lomi Massagen

Über Lomi Lomi Nui

- Was ist Lomi Lomi Nui

- Philosophie & Herkunft

- Ablauf einer Lomi Massage

- Erfahrungsberichte

- Was uns wichtig ist

Weitere Anwendungen

- Massagearten

- Aromaölmassage

- Ayurvedische

- Dorn-Breuss

- Energiemassage

- Fussreflexzonenmassage

- Hot Chocolate

- Hot Stone

- Klangschalenmassage

- Klassische

- Shiatsumassage

- Thaimassage

- Tibetische

- Massagen im Wellnessurlaub

- Massagen bei Kindern & Babys

Zubehör

- Massageliegen: Tipps & Infos

Service

- Impressum & Kontakt

Tipps für Kinder & Babys

- Baby Vornamen

- Manduca Babytrage
 

Massagen bei Kindern & Babymassage

Massagen für Babys - Babymassagen

Es gibt zahlreiche Kurse in denen man als Mutter (oder Vater) erlernen kann, wie man die wohltuende Berührung einer Massage auch an Babys und Kleinkinder weitergeben kann. Der Besuch eines solchen Kurses sollte unbedingt der ersten Babymassage vorausgehen. Hier lernt man unter fachlicher Anleitung die Techniken und auch die angebrachte Intensität, die nötig sind um den besonders zarten und empfindlichen Körper eines Babys richtig und wirkungsvoll massieren zu können.

Außerdem findet man dabei auch die Sensibilität um sicher sein zu  können, wann der richtige Zeitpunkt für eine Massage des Kindes  wirklich gegeben  ist. Babymassagen die zum richtigen Moment  und mit gut gewählter Technik durchgeführt werden, können auf  das Baby entspannend und beruhigend wirken. Organfunktionen  können so stimuliert und das Schlafverhalten verbessert werden.  Doch selbst wenn mit der Massage keine therapeutische Wirkung  erzielt werden soll so ist sie doch ein besonderes Mittel zur liebevollen Kommunikation zwischen Eltern und Kind. Die Beziehung die sich während der Massagen aufbaut schafft ein Gefühl von Vertrautheit und Geborgenheit die das Baby meist sanft einschlafen lässt.

Massagen für Kinder - Kindermassagen

Auch wenn das Kleinkindalter bereits überschritten ist kann eine Massage des Kindes den offenen Umgang mit dem Körper und zwischenmenschlicher Berührung verbessern. Auch die bereits angesprochenen positiven Auswirkungen auf den Körper und auch auf die mentale Stimmung des Kindes ist unter Umständen nicht zu unterschätzen. Gerade mit zunehmendem Alter ist jedoch mehr denn je das Gefühl wichtig ob und wann eine solche Berührung dem Kind gegeben werden sollte.

Hilfreich ist dies nur dann, wenn das Kind sich auch völlig freien Willens darauf einlassen möchte. Dabei sollte eher erspürt als erfragt werden ob eine Kindermassage erfolgen soll oder nicht. Dies erfordert eine besondere Art der Feinfühligkeit, die als positiver Nebeneffekt das Verständnis zwischen Eltern und Kind fördern kann. Die Massage kann entspannend wirken und so z.B. schulischen Stress lindern und den heranwachsenden helfen mit Konfliktsituationen besser umzugehen.

Wer sich vorher über dieses Thema mit anderen Eltern unterhalten möchte, der kann das beispielsweise in einem Familienforum tun und sich dort über Erfahrungen austauschen.

 

Lomi Lomi Nui - Hawaiianische Tempelmassage